Sieben sind fix bei Endrunde

Sport / 16.06.2017 • 20:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. (VN-jd) Titelverteidiger Deutschland, Weltmeister Frankreich und Olympiasieger Dänemark haben sich bereits für die Handball-EM 2018 in Kroatien qualifiziert. Daneben haben mit Ungarn, Weißrussland, Serbien und Spanien vier weitere Teams vor der letzten Qualipartie ihre Teilnahme an der Endrunde vom 12. bis 28. Jänner kommenden Jahres fix in der Tasche.

Handball

13. Europameisterschaft der Männer 2018 in Kroatien

Internet: www.eurohandball.com

Tabellenstände

Gruppe 1 S R N

1. Dänemark* 4 1 0 161:119 9

2. Ungarn* 3 1 1 139:126 7

3. Niederlande 2 0 3 125:144 4

4. Lettland 0 0 5 113:149 0

Gruppe 2

1. Weißrussland* 3 1 1 150:125 7

2. Serbien* 3 1 1 148:146 7

3. Rumänien 2 0 3 120:128 4

4. Polen 0 2 3 139:58 2

Gruppe 4

1. Tschechien 3 0 2 141:128 6

2. Mazedonien 2 1 2 141:138 5

3. Ukraine 2 1 2 126:134 5

4. Island 2 0 3 129:137 4

Gruppe 5

1. Deutschland (TV)* 5 0 0 144:115 10

2. Slowenien 2 1 2 134:130 5

3. Portugal 2 1 2 130:137 5

4. Schweiz 0 0 5 116:142 0

Gruppe 6

1. Schweden* 4 0 1 135:108 8

2. Montenegro 2 2 1 131:141 6

3. Russland 1 2 2 122:133 4

4. Slowakei 0 2 3 129:135 2

Gruppe 7

1. Frankreich* 4 0 1 159:141 8

2. Norwegen 3 0 2 166:143 6

3. Litauen 3 0 2 143:149 6

4. Belgien 0 0 5 147:182 0

Erklärung: *… vorzeitig qualifiziert.

» Modus: Der Erste und Zweite der insgesamt sieben Gruppen bzw. der beste Dritte (Ergebnisse nur gegen die Aufsteiger werden berücksichtigt) qualifizieren sich für die Endrunde. Fix dabei ist lediglich Kroatien (Ausrichter).