Der Wind als Spielverderber

Andre de Grasse: Schnell, aber mit zu viel Wind. Foto: apa

Andre de Grasse: Schnell, aber mit zu viel Wind. Foto: apa

Die Sprinter wurden beim Diamond Meeting in Stockholm zu Topzeiten geblasen.

Stockholm. Der maximal zulässige Rückenwind von 2,0 Meter pro Sekunde war weit überschritten, als der Kanadier Andre de Grasse beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Stockholm die 100 m in 9,69 Sekunden gewonnen hat. Bei +4,8 m/s wurde Ben Youssef Meite von der Elfenbeinküste in 9,84 Zwei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.