Härtetest für World Games

Sport / 18.06.2017 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bettina Plank erkämpfte sich in Spanien einen Podestrang.  ökb
Bettina Plank erkämpfte sich in Spanien einen Podestrang. ökb

Karate-Kämpferin
Bettina Plank Dritte
bei Turnier in Spanien.

Feldkirch. (VN-jd) Vier Wochen vor dem Auftritt bei den World Games (20. bis 30. Juli) im polnischen Breslau absolvierte Karate-Lady Bettina Plank beim WKA-Serie-A-Turnier in Toledo eine weitere Formüberprüfung und erreichte mit Rang drei in der Klasse bis 50 Kilogramm eine Podestplatzierung: „Es war enorm hart und ich bin nur froh, dass ich jetzt aus der Halle draußen bin“, stöhnte die 25-jährige HLSZ-Sportsoldatin aus Feldkirch nach dem 1:0-Sieg im kleinen Finale gegen die Slowakin Rebecca Cichrova. „Die Außentemperatur von 41 Grad Hitze verwandelte die Wettkampfhalle in einen Backofen und die Bedingungen drückten auf die Leistungen. Deshalb bin ich froh, dass es vorbei ist“, betonte die EM-Dritte.