Messi entgeht wohl Haftstrafe

Sport / 23.06.2017 • 18:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Barcelona. Lionel Messi entgeht voraussichtlich seiner Haftstrafe wegen Steuerbetrugs. Die Staatsanwaltschaft von Barcelona erklärte sich bereit, die 21-monatige Haftstrafe gegen den Star des FC Barcelona in eine Geldbuße umzuwandeln. Messi soll demnach für jeden Tag seiner Strafe 400 Euro zahlen, insgesamt etwas mehr als 250.000 Euro. Messi und sein Vater sollen Steuern in Höhe von insgesamt 4,16 Millionen Euro hinterzogen haben.