McLeod blieb nur knapp über dem Weltrekord

Sport / 25.06.2017 • 21:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nur eine Zehntelsekunde fehlte: Omar McLeod. Foto: apa
Nur eine Zehntelsekunde fehlte: Omar McLeod. Foto: apa

Sacramento. Am beeindruckendsten war beim Leichtathletik-Meeting in Sacramento die Vorstellung von Omar McLeod. Der Olympiasieger aus Jamaika markierte über 110 m Hürden in 12,90 Sekunden Jahresweltbestleistung. Der WM-Favorit blieb nur um eine Zehntelsekunde über dem fünf Jahre alten Weltrekord des US-Amerikaners Aries Merritt.