Die Mountainbiker machen auf der Tschengla Tempo

Sport / 28.06.2017 • 22:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Zuschauer können die Künste der Downhill-Fahrer hautnah entlang der Strecke miterleben. Foto: Kothner
Die Zuschauer können die Künste der Downhill-Fahrer hautnah entlang der Strecke miterleben. Foto: Kothner

400 Starter machen beim IXS Mountainbike Downhill Cup im Brandnertal mit.

Brand. Ab Freitag geben sich die Besten ihrer Zunft beim IXS Mountainbike Downhill Cup im Brandnertal ein Stelldichein. Mehr als 400 Starter aus 14 Nationen messen sich im Rahmen des zweiten Tourstopps drei Tage lang auf der anspruchsvollen Strecke „Tschack Norris“ im Bikepark. Am Start sind zahlreiche Weltcupfahrer. Schwierige technische Passagen und spektakuläre Sprünge fordern die Downhiller heraus. Der Sieger des Auftakts im deutschen Steinach, Jonas Mucha (Ger), will seine Cupführung verteidigen. Auch Vorarlberger Spezialisten sind in den verschiedenen Klassen am Start.

Die Zuschauer können das Renngeschehen direkt entlang der zwei Kilometer langen Strecke mit einer Höhendifferenz von 300 Metern verfolgen. Das Rennwochenende auf der Tschengla beginnt am Freitag mit der Besichtigung und dem freien Training ab 14 Uhr. Am Samstag findet ab 13.30 Uhr die Qualifikation für das Finale statt. Die Riders Party ab 17 Uhr sorgt für einen perfekten Tagesausklang. Die Sieger werden dann am Sonntag ab 11.30 Uhr ermittelt.