Peter Jakubec steht in Hohenems ante portas

Sport / 30.06.2017 • 22:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hohenems. (VN-tk) Die Suche nach einem neuen Trainer ist beim VfB Hohenems in der Endphase. Peter Jakubec scheint der aussichtsreichste Kandidat zu sein. Schon am Wochenende soll es mit der Bestellung klappen. Für den 50-Jährigen wäre Hohenems der vierte Westligist nach Hard, Altach und Dornbirn, der von ihm trainiert wird. Am Freitag (19 Uhr) steigt das erste Saison-Bewerbspiel für Hohenems im VFV Supercup gegen Langenegg. Fix ist beim VfB die Verpflichtung von Stürmer Ebrima Ndure (24). Zuletzt spielte der Gambier für Austria Salzburg. Beim FC Dornbirn kündigt sich eine interne Doppelspitze Erwin Wawra/Kevin Zemanek auf der Trainerbank ab.