Marach verlor den Krimi

Oliver Marach tröstet sich mit gut 110.000 Dollar Prämie.  Foto: gepa

Oliver Marach tröstet sich mit gut 110.000 Dollar Prämie.  Foto: gepa

Niederlage im Wimbledon-Doppelfinale mit dem Kroaten Pavic.

London. Nach dem zweitlängsten Doppel-Endspiel der Wimbledon-Geschichte hat es für Oliver Marach kein Happy End gegeben. In einem Spiel auf Messers Schneide über 4:39 Stunden Spielzeit zog der Steirer mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic gegen das leicht favorisierte polnisch-brasilianische Duo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.