Magnus Walch mit Platz zwei

von Heimo Kofler

Cardrona. (VN-ko) Mit einem zweiten Rang startete Magnus Walch in die neue Skisaison. Beim FIS-Riesentorlauf im neuseeländischen Cardrona musste sich der 25-jährige Lecher nur Hausherr Willis Feasey, der bisher in neun Weltcuprennen im Einsatz war, geschlagen geben. Auf Rang elf klassierte sich mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.