McLeod war über die Hürden der Schnellste

Schubenkow holte unter neutraler Flagge Silbermedaille.

London. Omar McLeod ist erstmals Weltmeister über 110 m Hürden. Der Olympiasieger aus Jamaika setzte sich im Finale der Leichtathletik-WM in London in 13,04 Sekunden vor Titelverteidiger Sergej Schubenkow (13,14) durch. Der Russe war nach dem Ausschluss seiner Mannschaft wegen systematischen Dopingb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.