Verwirrungen um Mbappé

Paris. Nach Neymar will sich der FC Paris St. Germain angeblich auch die Dienste von Kylian Mbappé sichern. Der Klub soll bereit sein, die von Monaco geforderte Ablösesumme von 180 Mill. Euro für den 18-jährigen Stürmer zu zahlen. Mbappé soll mit Neymar und Edison Cavani den neuen PSG-Traumsturm bil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.