Den „Stinkstiefeln“ mit dem Rücktritt gedroht

Arturo Vidal wird in Chile derzeit angefeindet. Foto: afp

Arturo Vidal wird in Chile derzeit angefeindet. Foto: afp

Überzogene Frustreaktion zeigt, dass im Schlussspurt die Nerven blank liegen.

Schwarzach. Arturo Vidal ließ seinem Frust freien Lauf. „Die Stinkstiefel, die es in diesem Land gibt, dürften jetzt frohlocken“, wetterte der wegen seines Eigentors als Sündenbock abgestempelte Mittelfeldmotor verbittert nach Chiles 0:3 gegen Paraguay. „Rey Arturo“ droht seinem Fußball-Königreich g

Artikel 75 von 198
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.