Kreuzbandriss stoppt Meier

Der Feldkircher Daniel Meier muss mit dem Kreuzbandriss den nächsten bitteren Rückschlag in seiner Karriere hinnehmen. Foto: gepa

Der Feldkircher Daniel Meier muss mit dem Kreuzbandriss den nächsten bitteren Rückschlag in seiner Karriere hinnehmen. Foto: gepa

Skifahrer Daniel Meier bleibt Pechsträhne treu. Magnus Walch zeigt in Neuseeland auf.

Coronet Peak. (VN-jd) Für Daniel Meier vom WSV Nofels geht nach einem vielversprechenden Beginn mit einem ersten und dritten Rang beim Riesentorlauf in Threbo (Aus) die Olympiasaison jäh zu Ende. Der 24-jährige Feldkircher erhielt beim Riesentorlauf in Coronet Peak in Neuseeland bei einem Rechtsschw

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.