DFB-Trainer wütend auf Hooligans

Rund 200 deutsche „Fans“ sorgten beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Tschechien und Deutschland mit rechtsradikalen Parolen für einen Eklat. reuters

Rund 200 deutsche „Fans“ sorgten beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Tschechien und Deutschland mit rechtsradikalen Parolen für einen Eklat. reuters

Nach Fan-Eklat in Tschechien sprach Jogi Löw Klartext.

fußball Deutschlands Weltmeister wollen nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Nach den schlimmen Fan-Entgleisungen von Prag fand der DFB-Coach Joachim Löw deutliche Worte. „Wir können nicht einfach zur Tagesordnung übergehen“, sagte Löw bei der DFB-Pressekonferenz. Es folgte ein Monolog, in dem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.