Nach zwei Triumphen undankbarer Vierter

Nach zwei Triumphen belegte Max Trippolt (Dritter v. l.) und seine Crew in der österreichischen Segel-Bundesliga in der J-70-Einheitsklasse den vierten Endrang. Veranstalter

Nach zwei Triumphen belegte Max Trippolt (Dritter v. l.) und seine Crew in der österreichischen Segel-Bundesliga in der J-70-Einheitsklasse den vierten Endrang. Veranstalter

Trippolt und Crew mit starkem Finale in Segel-Bundesliga.

Bregenz Nach zwei Triumphen bei den bisherigen beiden Auflagen der österreichischen Segel-Bundesliga belegte Max Trippolt mit seiner Crew diesmal den undankbaren vierten Endrang unter 18 Booten. Mit 23 Punkten hatte man 14 Zähler Rückstand hinter dem in dieser Saison triumphierenden Burgenländischen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.