Rumsas junior mit positivem Test

Sport / 04.10.2017 • 21:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Raimondas Rumsas sorgte 2002 bei der Tour de France für einen Dopingskandal.ap
Raimondas Rumsas sorgte 2002 bei der Tour de France für einen Dopingskandal.ap

Rom Der litauische Radprofi Raimondas Rumsas junior (23) ist positiv auf das Wachstumshormone freisetzende Peptid (GHRP‘s) getestet worden. Erst im Mai war sein Bruder Linas im Alter von gerade einmal 21 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Raimondas Rumsas senior hatte 2002 nach seinem dritten Platz bei der Tour de France im Mittelpunkt eines riesigen Skandals gestanden. Im Auto seiner Frau Edita wurden zahlreiche verbotene Substanzen sichergestellt.