Nach fünf Stunden Ziellinie passiert

OK-Chef Robert Küng (l.) gratuliert dem australischen Superhelden Trent Morrow.

OK-Chef Robert Küng (l.) gratuliert dem australischen Superhelden Trent Morrow.

Bregenz Eine besondere Attraktion lieferte der Australier Trent Morrow. Er trat als Superman in Aktion. Den Titel darf er sich getrost auf sein Kostüm heften, hat er doch die meisten Marathons auf allen Kontinenten absolviert. Mehr als fünf Stunden mussten die Zuschauer im Casinostadion ausharren, e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.