Poisson verstarbnach Trainingssturz

David Poisson mit der Bronzemedaille bei der WM in Schladming 2013.  afp

David Poisson mit der Bronzemedaille bei der WM in Schladming 2013.  afp

Nakiska Der französische Alpin-Skifahrer David Poisson ist nach einem Trainingssturz im kanadischen Nakiska verstorben. Das gab am späten Montagabend der Französische Skiverband (FFS) bekannt. Der größte Erfolg des 35 Jahre alt gewordenen Sportlers war der Gewinn der Bronzemedaille in der WM-Abfahrt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.