Graf auf Platz drei, Feurstein Vierter

Arosa Dem Sieg im ersten FIS-Herren-Riesentorlauf in Arosa ließ Mathias Graf einen dritten Platz folgen. Dem 21-jährigen Dornbirner, der nach dem ersten Durchgang noch auf Platz zwei gelegen war, fehlten auf seinen österreichischen Teamkollegen Maximilian Lahnsteiner 0,47 Sekunden, auf den Zweitplat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.