Brunner verfolgen die vierten Plätze

Es fehlt nicht viel auf einen Stockerlplatz: Stephanie Brunner. apa

Es fehlt nicht viel auf einen Stockerlplatz: Stephanie Brunner. apa

Kappaurer auf Platz 14, Liensberger fehlten drei Hundertstel.

Killington Wieder Vierte. Nach Sölden 2016 und 2017 landete Stephanie Brunner nun bereits zum dritten Mal in einem Weltcup-Riesentorlauf auf Rang vier. „Schon wieder Vierte tut schon ein Bisserl weh, es fehlt nur ein kleines bisschen. Aber ich bin auf einem guten Weg. Ich muss nur einmal die kleinen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.