Ein Championat der Superlative

Bei der Schlusszeremonie sorgten die 200 Aktiven und Betreuer aus 20 Nationen noch einmal für Stimmung in der täglich ausverkauften Messehalle 11.  Monika Schrott

Bei der Schlusszeremonie sorgten die 200 Aktiven und Betreuer aus 20 Nationen noch einmal für Stimmung in der täglich ausverkauften Messehalle 11.  Monika Schrott

Hallenrad-WM in Dornbirn setzte in organisatorischer Sicht neue Maßstäbe.

Dornbirn Mit dem Gewinn der Silbermedaille im Radball durch Patrick Schnetzer und Markus Bröll sowie der Bronzenen von Adriana Mathis wurde bei der Hallenrad-WM in Dornbirn eine lange Tradition fortgesetzt. Seit 1979 gab es lediglich drei Hallenrad-WM (Anm. 1990, 1994 und 1995), in denen Österreichs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.