Gebissen, gekratzt – und Wien geschlagen

von Heimo Kofler
Die Entscheidung mit dem Treffer zum 3:2-Sieg für Dornbirn: Sean McMonagle (r.) legt für Matt Fraser auf, der den Puck an Capitals-Torhüter Jean Philippe Lamoureux vorbeischiebt.  gepa

Die Entscheidung mit dem Treffer zum 3:2-Sieg für Dornbirn: Sean McMonagle (r.) legt für Matt Fraser auf, der den Puck an Capitals-Torhüter Jean Philippe Lamoureux vorbeischiebt.  gepa

Dornbirn gewinnt zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gegen den Leader in der Overtime mit 3:2.

Dornbirn Gebissen, gekratzt – und die Vienna Capitals wieder geschlagen. Beim 3:2-Erfolg in der Overtime gegen den Tabellenführer der Erste Bank Eishockeyliga machte der Dornbirner EC mit viel Kampfgeist, Willen und Moral das Mehr an Puckbesitz, stocktechnischer Überlegenheit und eisläuferischer Dom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.