Shiffrin fährt weiter sehr gut, die ÖSV-Damen weniger

Gewinnt auch, wenn es einmal nicht optimal läuft: Mikaela Shiffrin zeigte im Riesentorlauf von Courchevel ihre Klasse.  ap

Gewinnt auch, wenn es einmal nicht optimal läuft: Mikaela Shiffrin zeigte im Riesentorlauf von Courchevel ihre Klasse.  ap

34. Weltcupsieg für die Amerikanerin im Courchevel-RTL – Haaser auf Rang 15

Courchevel Mikaela Shiffrin hat einmal mehr auch im Riesentorlauf ihr Ausnahmetalent bewiesen und ihren bereits 34. Sieg im Ski-Weltcup gefeiert. Die 22-jährige Amerikanerin gewann in Courchevel klar vor der französischen Weltmeisterin Tessa Worley sowie der Südtirolerin Manuela Mölgg. Für Österreic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.