EHC gerät in furiosem Schlussdrittel unter die Räder

In der Endphase waren die Wälder die spritzigere Mannschaft. Vn

In der Endphase waren die Wälder die spritzigere Mannschaft. Vn

Mit 5:1 siegten die Wälder im Derby gegen Lustenau.

Dornbirn Beide Teams starteten mit viel Tempo in die Partie, doch konnten sich die Sturmreihen anfangs nur wenige Chancen erarbeiten. Erstmals für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten ab Minute zehn die Lustenauer Jeff Ulmer, Philip Putnik und Maximilian Wilfan. ECB-Goalie Misa Pietilä blieb aber

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.