Zwei Mal auf Podest

Racketlonspieler Emanuel Schöpf aus Bludenz ist sowohl im Einzel als auch im Doppel die Nummer eins in der U21-Weltrangliste. VN/Stiplovsek

Racketlonspieler Emanuel Schöpf aus Bludenz ist sowohl im Einzel als auch im Doppel die Nummer eins in der U21-Weltrangliste. VN/Stiplovsek

Perfekter Jahresauftakt für Racketlon-Ass Emanuel Schöpf. Bei den Vienna Classics des aus den Disziplinen Tischtennis, Squash, Badminton und Tennis zusammengesetzten Schläger­vierkampfs wurde der 20-jährige Bludenzer, Nummer zwei der U-21-Weltrangliste, seiner Favoritenrolle gerecht und triumphierte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.