Es geht vorwärts, wenn auch zäh

Trotz der frühen Führung durch Philipp Winzig in der sechsten Minute musste der EHC Lustenau bis zum Schluss um den Sieg zittern. Stiplovsek

Trotz der frühen Führung durch Philipp Winzig in der sechsten Minute musste der EHC Lustenau bis zum Schluss um den Sieg zittern. Stiplovsek

Lustenau setzte sich gegen Kitzbühel mit 4:3 durch.

Lustenau Erster Sieg im zweiten Spiel in der Ära von Christian Weber und Mark Nussbaumer beim EHC Alge Elastic Lustenau. In einem Kampfspiel setzten sich die Sticker mit 4:3 gegen Kitzbühel durch. „Der Sieg ist sehr wichtig und verdient, das Team hat hart gearbeitet dafür“, meinte Weber. Nach einem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.