Lustenau testet drei junge Spieler

Sport / 12.01.2018 • 21:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Austrias Timo Friedrich beim Trainingsstart in Hohenems.VN-Stiplovse
Austrias Timo Friedrich beim Trainingsstart in Hohenems.VN-Stiplovse

Lustenau Die erste Formüberprüfung für die Lustenauer Austria findet im schweizerischen Wil statt. Um 16 Uhr testet die Elf von Trainer Gernot Plassnegger heute gegen den Challenge-League-Klub FC Wil 1900. Bei der Austria werden dabei vor allem drei Spieler im Blickfeld stehen. Neben dem Vorarlberger Elvin Ibrisimovic (18) werden mit Christoph Weyermayr (17/AKA St. Pölten) und dem serbischen Mittelfeldspieler Marko Keca (18/FK Brodarac) zwei weitere junge Spieler getestet.