Berthold kämpft sich bei Dakar weiter durch

la paz Nass, kalt, dünne Luft, schwierige Navigation, riesige Dünen: Die Rallye Dakar hat die Teilnehmer zuletzt bei zwei Marathon-Etappen in Bolivien an ihre Grenzen getrieben. „Es war gelinde gesagt brutalst und ging weit über meine Schmerzgrenze hinaus“, sagt der Vorarlberger Markus Berthold. Ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.