Rapid peilt ersten Derby-Siegim neuen Heimstadion an

Der Feldkircher Martin Bernhard geht als Rapid-Wien-Co-Trainer bereits in sein sechstes Wiener Derby. Diesmal soll es mit dem ersten Heimsieg im neuen Stadion klappen. gepa

Der Feldkircher Martin Bernhard geht als Rapid-Wien-Co-Trainer bereits in sein sechstes Wiener Derby. Diesmal soll es mit dem ersten Heimsieg im neuen Stadion klappen. gepa

wien Rapid hofft am Sonntag zum Frühjahrsauftakt der Bundesliga im vierten Anlauf auf den ersten Derbysieg über die Austria im Allianz Stadion. Derzeit steht die Bilanz gegen den Erzrivalen in der neuen Arena bei zwei Niederlagen und einem Unentschieden – sehr zum Leidwesen von Trainer Goran Djurici

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.