Dritte Goldene für Wout van Aert

Sport / 04.02.2018 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Jubelpose von Radprofi Wout van Aert nach seinen Titel-Hattrick bei den Cross-WM.AFP
Jubelpose von Radprofi Wout van Aert nach seinen Titel-Hattrick bei den Cross-WM.AFP

Valkenburg Der Belgier Wout van Aert ist in überlegener Manier zum dritten Querfeldein-WM-Titel in Serie geradelt. Der 23-Jährige triumphierte bei den Titelkämpfen im niederländischen Valkenburg vor Landsmann Michael Vanthourenhout (+2:13 Min.) und dem Niederländer Mathieu van der Poel (2:30). Die Wienerin Nadja Heigl (21) holte in der U23-Klasse Bronze hinter der Britin Evie Richards und der Niederländerin Ceylin del Carmen Alvarado