32 Russen klagen gegen Olympia-Bann

06.02.2018 • 19:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Short-Track-Star Viktor Ahn beruft gegen seinen Ausschluss in Pyeongchang.ap
Short-Track-Star Viktor Ahn beruft gegen seinen Ausschluss in Pyeongchang.ap

Pyeongchang 32 russische Athleten haben vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS Klage gegen ihren durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) vollzogenen Ausschluss von bzw. die Nichteinladung zu den Winterspielen eingelegt. Die in Pyeongchang eingerichtete Ad-hoc-Abteilung des CAS tagt dazu am heutigen Mittwoch. Zu den Klägern gehören u. a. Short-Track-Star Viktor Ahn, Biathlon-Olympiasieger Anton Schipulin, die Top-Skilangläufer Sergej Ustjugow und Ruslan Sacharow sowie die Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Xenia Stolbowa.