Super-Bowl-Sieger verzichten auf Trump

Philadelphia Drei Spieler der Philadelphia Eagles wollen nach ihrem Sieg in der Super Bowl aus Protest gegen US-Präsident Donald Trump nicht zum traditionellen Treffen ins Weiße Haus kommen. Eagles-Safety Malcolm Jenkins, Wide Receiver Torrey Smith und Verteidiger Chris Long. „Ich habe keine Botscha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.