Das Adler-Quartett steht, Aigner schaut zu

07.02.2018 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Manuel Fettner fand sich auf der Olympiaschanze am besten zurecht. apa
Manuel Fettner fand sich auf der Olympiaschanze am besten zurecht. apa

PYeongchang Neben Weltmeister Stefan Kraft, der im Weltcup in den Top Ten liegt, sind noch Michael Hayböck, Gregor Schlierenzauer und Manuel Fettner für den olympischen Normalenschanzenbewerb der Skispringer in Pyeongchang nominiert worden. Diese Entscheidung gab Österreichs Cheftrainer Heinz Kuttin nach dem Training und „langer Diskussion“ in Südkorea bekannt. Clemens Aigner ist damit in der Qualifikation am Donnerstag (13.30 Uhr MEZ) nur Zuschauer. Fettner war im Training der mit Abstand beste Österreicher, er belegte die Ränge sechs, zwei und acht.

Olympische Winterspiele

Einsätze der Österreicher am Freitag

Ski Freestyle, Damen-Buckelpiste 2.00 Uhr

Qualifikation Melanie Meilinger

Eiskunstlauf, Paarlauf Kurzprogramm 3.45 Uhr Miriam Ziegler/Severin Kiefer

Weitere Wettkämpfe

Skispringen Qualifikation 13.30 Uhr

Normalschanze

Training

1. Abfahrtstraining Herren  3.00 Uhr

Skispringen 3. Training 3.00 Uhr