ÖSV ohne Medaille, Graf auf Platz zwei

07.02.2018 • 20:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Bei der Junioren-WM in Davos ging der Slalom-Titel an den Franzosen Clement Noel, der im Jänner im Weltcup in Wengen auf Platz sechs und wenige Tage später in Schladming auf Platz acht gefahren war. Bester ÖSV-Läufer wurde Fabio Gstrein auf Platz vier, Thomas Dorner vom WSV Andelsbuch schied wie schon im Riesentorlauf aus. Beim ersten von zwei FIS-Riesentorläufen belegte Mathias Graf den zweiten Platz, Julian Kienreich kam auf die Plätze 16 und 11.