Auf schwieriger Loipe ins Halbfinale

Sport / 12.02.2018 • 19:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Alexander Marent wachst nochmal nach.HK
Alexander Marent wachst nochmal nach.HK

Langlauf Übung macht den Meister. Getreu diesem Motto gehen Langläufer Dominik Baldauf und Trainer Alexander Marent vor. Fleißig wurde vor dem heutigen 15-Kilometer-Sprintrennen trainiert. „Wir haben Startsprints geübt und dies auf Video aufgenommen“, verrät Marent. Wir, dazu gehört auch Luis Stadlober, der zweite Schützling des Mellauers. Marent lobt seine beiden Läufer. „Sie sind sehr engagiert. Dominik bewegt sich sehr schnell. Das passt.“ Sorgen bereiten dem Trainer die äußeren Bedingungen. „Der Wind bläst immer wieder Schnee in die Spur. Das bremst die Läufer.“ Das Ziel für Dominik Baldauf ist unabhängig davon klar: „Er will ins Halbfinale.“ Dazu muss der Sulzberger erst den Prolog überstehen. Erforderlich dafür ist ein Platz unter den ersten 30. Im Viertelfinale gibt es fünf Rennen mit je sechs Läufern. Die ersten beiden jedes Laufes sowie die zwei nachfolgend Schnellsten aller Läufe zusammen qualifizieren sich für die Vorschlussrunde. „Es sollte möglich sein, dass wir das schaffen“, verstreut Marent Optimismus. VN-HK