Die Frage, die Maria gar nicht mag

Die ehemalige Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch nahm sich gerne Zeit, um mit Olympia­reporter Klaus Hämmerle über alte Zeiten und ihren Job als Skiexpertin zu plaudern. VN

Die ehemalige Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch nahm sich gerne Zeit, um mit Olympia­reporter Klaus Hämmerle über alte Zeiten und ihren Job als Skiexpertin zu plaudern. VN

Maria Höfl-Riesch betrachtet den Super G-Sieg der Snowboarderin Ledecka mit gemischten Gefühlen.

Pyeongchang Sie ist gerne und oft im Österreich-Haus zu Gast und will nicht zugeben, dass es ihr dort besser gefällt als bei den Deutschen. „Nein, nein, dort ist es schon auch gut“, sagt sie verteidigend. Doch auch an diesem Abend hat Maria Höfl-Riesch ihre liebste Gesellschaft bei den Österreichern

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.