Wälder empfangen im Play-off-Kampf den Meister, VEU gastiert in Kitzbühel

Sport / 23.02.2018 • 22:01 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Unter anderem auf Torjäger Daniel Ban wird es beim ECB heute ankommen. VN-Sams
Unter anderem auf Torjäger Daniel Ban wird es beim ECB heute ankommen. VN-Sams

Im Heimspiel gegen Ritten ist ein Sieg für den ECB Pflicht.

Dornbirn/Kitzbühel Mit den Rittner Buam gastiert heute (19.30 Uhr) der amtierende Meister der Alps Hockey League in der Dornbirner Messehalle. Beim vorletzten Heimspiel der Saison geht es für die Bregenzerwälder darum, die Chance auf das Viertelfinale zu wahren. „Es ist kein Geheimnis, wir müssen die letzten drei Spiele gewinnen, wenn wir aus eigener Kraft weiterkommen wollen“, so Assistant-Coach Andreas Judex. „Natürlich kommt es auch darauf an, was unsere Konkurrenten noch machen.“ Das Duell gegen die Südtiroler wird ein wahrer Härtetest, zumal sich Ritten derzeit auf Platz zwei befindet und schon Mitte Jänner die Play-off-Teilnahme fixiert hatte.

Feldkirch reist heute mit deutlich weniger Druck nach Kitzbühel. Nach dem Sieg gegen Fassa ist der Platz im Play-off fix, nun gilt es für Kapitän Josi Riener und Co. Rang vier zu verteidigen, um mit dem Heimrecht im Viertelfinale eine möglichst gute Ausgangsposition zu haben. Die bisherigen Duelle gegen die Adler erwiesen sich alle als sehr eng. Daheim setzte sich die VEU zweimal erst in der Verlängerung durch, auswärts siegte man mit 3:2. Die Gastgeber haben keine Chance mehr auf das Play-off. er

Eishockey Alps Hockey League

Am Samstag spielen

EC Bregenzerwald – Rittner Buam 19.30 Uhr

Messehalle, SR Giacomozzi, Ruetz, Rigoni, Tschrepitsch

EC Kitzbühel – FBI VEU Feldkirch 19.30 Uhr

Kitzbühel, SR Durchner, Mori, Egger, Legat

KAC II – S. G. Cortina 14.00 Uhr

Klagenfurt, SR Fichtner, Kucher, Bärnthaler, Reisinger

WSV Sterzing – EK Zell am See 19.30 Uhr

Sterzing, SR Kummer, Virta, Bedana, Holzer

HC Pustertal – HC Fassa 20.00 Uhr

Pustertal, SR Moschen, Ofner, Bedynek, Wiest

HC Gröden – RB Salzburg Juniors 20.30 Uhr

Gröden, SR Lega, Mischiatti, Basso, Terragni

Die Vorarlberger-Spiele am Dienstag, dem 27. Februar

FBI VEU Feldkirch – EC Bregenzerwald 19.30 Uhr

Rittner Buam – EHC Alge Elastic Lustenau 20.00 Uhr

  1. Asiago Hockey 37 28 2 1 6 150: 82 89

  2. Rittner Buam 36 24 5 3 4 137: 67 85

  3. HDD Jesenice 37 24 3 2 8 154: 80 80

  4. FBI VEU Feldkirch 37 19 5 3 10 124: 96 70

  5. HC Pustertal  36 19 2 5 10 103: 73 66

  6. HK Olimpija Laibach 37 19 3 2 13 112: 88 65

  7. RB Salzburg Juniors 36 18 4 1 13 117: 96 63

  8. EK Zell am See 37 18 2 2 15 104:123 60

  9. WSV Sterzing  36 17 2 4 13 131: 99 59

 10. EHC Alge Elastic Lustenau 38 17 3 2 16 130:114 59

 11. EC Bregenzerwald 37 17 2 3 15 120:120 58

 12. S.G. Cortina 36 14 3 7 12 109:100 55

 13. EC Kitzbühel 38 11 2 5 20 117:131 42

 14. HC Gröden  36 10 1 2 23 103:146  34

 15. HC Neumarkt 37 4 5 2 26 85:151 24

 16. HC Fassa 37 6 1 0 30 70:166 20

 17. EC KAC II 36 1 1 2 32 51:185 7

Erklärung: Nach dem Grunddurchgang (40 Spiele pro Verein) bestreiten die Top-Acht das Viertelfinale. Für die restlichen Teams ist die Saison zu Ende.