Die VEU hat Raum und Zeit begrenzt

Feldkirch Topscorer Dylan Stanley (r.) macht Druck auf die Pustertaler Defensive mit Maximilian Leitner und Torhüter Thomas Tragust.  VN-stiplovek

Feldkirch Topscorer Dylan Stanley (r.) macht Druck auf die Pustertaler Defensive mit Maximilian Leitner und Torhüter Thomas Tragust.  VN-stiplovek

Feldkirch will gegen Pustertal nachlegen.

Feldkirch Der Bann ist gebrochen. Die FBI VEU Feldkirch hat gezeigt, dass der HC Pustertal keine unüberwindbare Hürde ist. Martin Mairitsch und Kollegen wollen nach dem 4:2-Sieg in Bruneck heute (19.30 Uhr) in der Vorarlberghalle im Viertelfinale der Alps Hockey League nachlegen und in der Play-off-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.