Der Joker stach und auch Ronivaldo traf

von thomas knobel
Viel Betrieb im Kapfenberger Strafraum, v. l.: Lucas Barbosa, David Sencar, Sandro Djuric, Daniel Geissler und Willian Rodrigues. gepa

Viel Betrieb im Kapfenberger Strafraum, v. l.: Lucas Barbosa, David Sencar, Sandro Djuric, Daniel Geissler und Willian Rodrigues. gepa

Austria dreht nach 0:1-Rückstand Spiel gegen Kapfenberg.

Lustenau Nach einer ersten Halbzeit zum Vergessen und deutlichen Worten in der Kabine drehte die Lustenauer Austria nach der Pause nicht nur auf, sondern auch das Ergebnis und feierte am Ende einen verdienten 3:1-Erfolg gegen Kapfenberg. Dabei bewies Trainer Gernot Plassnegger auch ein gutes Händche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.