Abschied aus der Königsklasse

Lustenau Ohne die leicht verletzte Beate Scheffknecht mussten sich die Handballerinnen des Thüringer HC in ihrem letzten Spiel in der Champions League bei Metz Handball mit 29:35 (19:17) geschlagen geben und haben die Teilnahme am Viertelfinale verpasst. In der deutschen Bundesliga führt der Scheffk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.