Pfeifenberger-Ära in Wolfsberg ist zu Ende

Wolfsberg Fünfter Trainerwechsel in der Bundesliga – nach Jochen Fallmann (St. Pölten) und Thorsten Fink (Austria), Damir Buric und Franco Foda gingen von selber – erwischte es Heimo Pfeifenberger. Der 51-jährige Salzburger, seit November 2015 in Wolfsberg tätig, wurde nach der Niederlage bei Rapid

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.