Daniel Ricciardo wirdstrafversetzt

Pech beim Heimrennen: Daniel Ricciardo. ap

Pech beim Heimrennen: Daniel Ricciardo. ap

Melbourne Daniel Ricciardo wird bei seinem Formel-1-Heimrennen in der Startaufstellung drei Plätze nach hinten versetzt. Der 28-jährige Red-Bull-Fahrer war während der zweiten Trainingseinheit unter roter Flagge zu schnell unterwegs gewesen. Ricciardo hatte gegen das Tempo-Limit verstoßen, während d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.