ÖFB-U21-Team unter Zugzwang

Sport / 26.03.2018 • 18:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Maria Enzersdorf Österreichs U21-Team trifft heute (18 Uhr/live ORF Sport plus) im Rahmen der EM-Qualifikation auf Mazedonien. Dabei ist die Mannschaft von Teamchef Werner Gregoritsch bereits gefordert und braucht dringend einen Sieg. Denn aktuell rangiert Österreich hinter Serbien (18 Punkte) und Russland (13) mit lediglich neun Punkten auf Rang drei. Um sich direkt für die EM 2019 in Italien zu qualifizieren, muss man Gruppenerster werden. Die vier besten Zweitplatzierten aller neun Gruppen ziehen ins Play-off um ein weiteres Ticket ein. Das Hinspiel in Skopje endete 4:0 für Österreich.