Über Altach in den „Big Apple“

Sport / 26.03.2018 • 20:51 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Es läuft für Ismael Tajouri (r.) in New York. Gegen New England erzielte der Ex-Altacher beide Tore beim 2:0-Sieg für FC New York.USA
Es läuft für Ismael Tajouri (r.) in New York. Gegen New England erzielte der Ex-Altacher beide Tore beim 2:0-Sieg für FC New York.USA

Der ehemalige SCRA-Kicker Ismael Tajouri spielt mittlerweile beim FC New York-

new York So jung, und schon so weit weg von zu Hause. Passt perfekt zu Ismael Shradi-Tajouri. Denn der 23-Jährige schnürt mittlerweile seine Fußballschuhe für den FC New York in den USA in der Major League Soccer. Interessant, weil Tajouri vor nicht allzu langer Zeit die Außenbahn in der Cashpoint-Arena von Altach beackerte. Von 2014 bis S0mmer 2016 spielte der Flügelflitzer für die Rheindörfler. Unter Trainer Damir Canadi war er ein wichtiger Bestandteil in der Meister-Mannschaft 2015, als man den Aufstieg in die Bundesliga schaffte. Als Leihspieler der Wiener Austria machte er im Sommer 2014 seinen ersten „weiten“ Schritt von der Heimat Wien ins Ländle, um sich die ersten Sporen im Profi-Bereich zu verdienen. Und konnte absolut überzeugen. Tajouri brachte auch in der Bundesliga seine Leistungen und war maßgeblich beteiligt, dass sich die Altacher am Ende der Saison 2016 für die Europa League qualifizierten.

Mit breiter Brust kehrte er dann endgültig nach Wien zurück und setzte sich unter Trainer Thorsten Fink bei dem Traditionsverein durch. Tajouris Auftritte in Bundesliga und Europa League weckten Begehrlichkeiten, und im Jänner wechselte der 23-Jährige, für viele im österreichischen Fußball überraschend, in die MLS in die USA zum FC New York.

Im Team mit Weltmeister

Dort knüpft Tajouri sofort da an, wo er bei der Wiener Austria aufgehört hatte. Seit Saisonstart bringt er Top-Leistungen. Bereits im dritten Spiel erzielte er seinen ersten Treffer für den Klub aus dem „Big Apple“, eine Woche später schlug er beim 2:2 gegen New England Revolution doppelt zu. Tajouri fühlt sich sichtlich gut in der „Stadt, die niemals schläft“. „Ich bin sehr glücklich über die drei Tore, die mir in kürzester Zeit gelungen sind. Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen und ich fühle mich sehr wohl hier“, erklärt der Offensivkicker, der sein Debüt unter Trainer Patrick Viera (als Spieler Weltmeister mit Frankreich) gleich beim ersten Match in Kansas hatte (2:0). Eine Woche später wurde Tajouri dann erneut eingewechselt – für einen gewissen David Villa, seines Zeichens Weltmeister und Europameister mit Spanien.

Duell mit Ibrahimovic

Im Mai wartet für „Isi“ der nächste große Meilenstein seiner noch jungen Karriere. Denn da kommt es in Los Angeles zum Duell mit keinem Geringeren als Schweden-Star Zlatan Ibrahimovic, der aktuell einen Vertrag bei LA Galaxy unterschrieben hat. VN-mkr

„Die Mannschaft hat mit sehr gut aufgenommen, ich fühle mich wohl.“

Zur Person

Ismael Tajouri-Shradi

Der 23-jährige Flügelflitzer schaffte über den SCR Altach den Sprung in den Profi-Fußball und spielt jetzt beim
FC New York in den USA

Geboren 28.3.1994 in Bern (SUI)

Nationalität Libyen/Österreich

Grösse/Gewicht 170 cm/64 kg

Laufbahn Austria Wien Jugend, Wr. Neustadt Jugend, Austria Wien Amateure, SCR Altach, Austria Wien, FC New York