Für Marco Rossi und die Lions geht es um den Meistertitel

Sport / 30.03.2018 • 21:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hochbetrieb bei Marco Rossi: Meisterschaft, Nationalteam und Trainingscamp. abr
Hochbetrieb bei Marco Rossi: Meisterschaft, Nationalteam und Trainingscamp. abr

Feldkirch Für Marco Rossi geht es heute (16.30 Uhr) und morgen (15.45 Uhr) mit GCK Lions Zürich gegen Geneve Future um den Meistertitel in der Schweizer Elite A Jugend. Der eidgenössische Eishockeyverband hat das Finale nach Scuol ins Engadin vergeben. Für das 16-jährige Stürmertalent aus Feldkirch, das für den NHL-Draft 2020 hoch gehandelt wird, geht es dann mit dem österreichischen Nationalteam zur U-18-WM, Division I, Gruppe B, nach Kiew. Der Juni ist für ein Trainingscamp in Phoenix verplant: Dort wird Rossi zusammen mit Kapazundern wie Auston Matthews (Toronto Maple Leafs und 2016 die Nummer 1 im NHL-Draft) bei Skatingcoach Boris Doroschenko auf die nächste Saison vorbereitet, die in der Schweiz bei den ZSC Lions eine Fortsetzung finden soll. VN-ko