51 Sekunden

Das Tor von Raphael Herburger zum 1:2 war für Salzburg zu wenig, der HCB Südtirol entführte im ersten EBEL-Finalspiel im Volksgarten den ersten Sieg. gepa

Das Tor von Raphael Herburger zum 1:2 war für Salzburg zu wenig, der HCB Südtirol entführte im ersten EBEL-Finalspiel im Volksgarten den ersten Sieg. gepa

HCB Südtirol brachte mit einem Doppelschlag den 2:1-Sieg gegen Salzburg in trockene Tücher.

Salzburg Der HCB Südtirol ist mit einem 2:1-Erfolg beim österreichischen Meister Red Bull Salzburg in die Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga gestartet. Dem Außenseiter gelangen die Treffer durch Angelo Micelli (33.) und Austin Smith (34.) jeweils im Powerplay innerhalb von 51 Sekunden. Salzbur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.