Schwab startete mit einer 67er-Runde

Sport / 12.04.2018 • 21:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Platz drei mit fünf unter Par in Madrid: Matthias Schwab.gepa
Platz drei mit fünf unter Par in Madrid: Matthias Schwab.gepa

Madrid Geteilter dritter Platz für Matthias Schwab nach dem ersten Tag bei den Spanien Open der Golfprofis. Der Steirer spielte eine 67er-Runde, nur der Schotte Marc Warren und der Ire Paul Dunne waren mit je 66 Schlägen und damit sechs unter Par besser unterwegs. Der 23-Jährige schaffte auf den Bahnen 1, 3, 8, 11, 16 und 18 Birdies. „Die Runde war ein solider, guter Start mit gutem ‚long game‘, und das ‚short game‘ war zur Stelle, wenn es brenzlig wurde.“