Überstunden fürs Cupfinale

Salzburgs Spieler feiern ihren Torhüter Cican Stankovic, der gleich drei Elfmeter parierte. apa

Salzburgs Spieler feiern ihren Torhüter Cican Stankovic, der gleich drei Elfmeter parierte. apa

Titelverteidiger RB Salzburg erst im Elferschießen weiter – Finalgegner heißt SK Sturm.

Schwarzach Es war ein Cupabend der Superlative und für den Einzug ins Endspiel, das am 1. Mai in Klagenfurt stattfindet, mussten die Mannschaften Überstunden schinden. Am Ende schafften Titelverteidiger Salzburg und Sturm – erstmals seit 2010 – den Finaleinzug.

Es war ein dramatisches Spiel, das sich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.