Matthias Schwab verpasste in Rabat den Cut

RAbat Golfprofi Matthias Schwab hat etwas unerwartet den Cut in Marokko verpasst. Der Steirer, nach Runde eins (70 Schläge) beim 2,5-Mill.-Euro-Event in Rabat noch auf Platz 12, fabrizierte eine fehlerhafte 79er-Runde inklusive sechs Bogeys und schied mit gesamt 5 über Par vorzeitig aus. Es ist erst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.