Zweiter Titel für Scheffknecht

Nach 2016 durfte sich Beate Scheffknecht über die zweite Krone freuen.  Privat

Nach 2016 durfte sich Beate Scheffknecht über die zweite Krone freuen.  Privat

Thüringen Mit einem 35:21-Auswärtserfolg bei Absteiger Rödertal sicherten sich die Lustenauerin Beate Scheffknecht (fünf Tore) und der Thüringer HC am viertletzten Spieltag der 1. deutschen Handball-Bundesliga der Frauen vorzeitig den Meistertitel. Für die 28-jährige Scheffknecht war es nach 2016 de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.